stencil cutting

Eine Alternative zu belichteten Sieben ist das Ausschneiden einer Form aus Papier oder Folie. Der stencil (die Schablone) wird auf das zu bedruckende Material gelegt, darauf kommt das Sieb, dann rakeln wir die Farbe (oder den Papp) durch. Die Vorlage klebt jetzt auf der Sieb-Unterseite, und wir können einige Drucke machen. Eine Papiervorlage ist nach etwa 10 Drucken meistens aufgeweicht und Müll.
Bei Folien-Stencils kriecht früher oder später die Farbe unter den Rand und macht das Druckbild unscharf.

Im Gegensatz zu belichteten Sieben kann man sofort drucken, die Arbeitsschritte für  Beschichtung, Trocknung, Belichtung, das Auswaschen, und wieder Trocknen entfallen.

20140501_001526
papier-cut-frosch20141019_124252

papier-cut-schablone-milan-katze-am-fenster20141019_124219
papier-cut-cimi20140921_185017