Die Zeugfärberei am Färbermarkt Gutau

Am 3. Mai 2015 haben wir unsere Experimentalwerkstatt für Färben und Drucken in der Alten Schule Gutau am Färbermarkt geöffnet, um interessierten BesucherInnen das „blaue Wunder“ zeigen zu können.

Beim Färben mit Indigoküpe wird in mehreren Zügen gefärbt, der Stoff kommt beim ersten mal gelbgrün aus der Küpe und verfärbt sich an der Luft mit der Zeit zu Blau.
Um ein tiefes Indigoblau zu bekommen, muss der Stoff 6 bis 8 mal in die Küpe getaucht werden, dazwischen muss genügend Zeit vergehen, sodass alles Grün sich in Blau verwandelt hat.

Ausserdem haben wir schon einige fertige Dinge, sowohl Blaudruck, als auch Drucke mit anderen Textilfarben auf Second-Hand-Ware, zum Anschauen oder auch erwerben. Dafür gibt es einen Verkaufsstand hinter der Alten Schule, der von netten Zeitgenossinnen betreut wird.

blaudruck-ausgewaschen-trocknet-spaceinvadermusterDSC05476

blaudruck-ausgewaschen-trocknet-musterwalze-blau-hat-durchgeschlagenDSC05476

ci-vor-fuchst-shirts20141017_184308

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.